Teaser-Motivation

Unserer Motivation für das Panoramahaus/FN

Seit Jahren steigen die Durchschnittstemperaturen der erdnahen Atmosphäre und des Meeresspiegels stetig an. Grund dafür ist nach aktuellem Stand der Wissenschaft die Verstärkung des natürlichen Treibhauseffektes. Verursacht wird er vor allem durch den Menschen, der durch sein Handeln den Kohlendioxidgehalt (CO2) in der Atmosphäre steigen läßt.

Bereits im Jahr 1997 haben die Vereinten Nationen versucht, dieser Entwicklung mit dem Kyoto-Protokoll entgegenzuwirken. Sie haben erstmalig verbindliche völkerrechtliche Zielwerte für den Ausstoß von Treibhausgasen in den Industrieländern vereinbart. Jedoch trat das Protokoll nicht sofort in Kraft: Weitere acht Jahre mussten vergehen bis gehandelt wurde. Deutschland ist nun verpflichtet, seinen Kohlendioxidausstoß um 21 Prozent zu senken.

Um das zu erreichen, stehen auch Wohngebäude im Fokus: Ein erheblicher Teil der Kohlendioxidemissionen, zirka 30 Prozent, werden in der Bundesrepublik durch Heizungen und Stromverbrauch in herkömmlichen Häusern verursacht. Neue energiesparende Gebäude tragen dazu bei, diese Emissionen in erheblichem Umfang zu vermindern. Das ist auch Grund dafür, dass der Staat den Bau durch verschiedene Programme finanziell fördert.


Weiterführende Informationen

Das Panorammahaus/FN